Fahrgastschifffahrt

Wer es komfortabel liebt, ist auf den Motorschiffen auf Bleiloch- und Hohenwartestausee bestens aufgehoben. Die vorbeiziehende Kulisse aus Bergwäldern, Wiesen, Zeltplätzen und Strandhäusern wird Sie begeistern. Dazu gibt es zum Beispiel Kaffee und Kuchen oder ein frisches Bier …

Oder was gibt es Schöneres als eine Mondscheinfahrt?

Auch Trauungen auf dem Stausee werden gern gebucht.

Über die Region

Das Thüringer Saaleland

Saalelandkarte

Herzlich willkommen im Thüringer Saaleland, dem Land der zahlreichen Burgen und Schlösser.

Nicht nur die Leuchtenburg, die Königin des Saaletals oder Schloß Burgkzeugen von einer bewegten Geschichte. Auch die Heidecksburg mit ihren historischen Kostbarkeiten oder die Dornburger Schlösser, in denen Goethe oft zu Gast war, werden vom Geist der Klassik geprägt.

Mit einer Länge von 427 km ist die Saale der größte Fluß, der Thüringendurchquert. In ihrem Oberlauf finden Sie die größten Talsperren Deutschlands. Eingebettet zwischen bewaldeten Hügeln und schroffen Felsen, laden der Bleiloch- und der Hohenwartestausee zum Verweilen ein. Ob Segeln, Surfen, Rudern oder Wandern – die Möglichkeiten zur Erholung am “Thüringer Meer” sind grenzenlos.

Interessant auch ein Besuch der Stadt Saalfeld mit den farbenreichsten Schaugrotten der Welt.
Die Kultur- und Landschaftsregion Weimarer Land ist durch traditionelles Handwerk und Kuraufenthalte ein reizvoller Teil des Thüringer Saalelandes. Nur ein Beispiel dafür ist die Glockenstadt Apolda. Dort wurden mehr als 20.000 Glocken gegossen und erklingen heute in aller Welt.

Lassen Sie sich einfach entführen in eine kulturvolle und traditionsreiche Landschaft entlang der Saale.

Saaleradwanderweg

Etwas Kondition sollten Sie schon mitbringen, wenn Sie den schönsten und längsten Radwanderweg in Thüringen erkunden. Es gibt schwierige Anstiege und steile Abfahrten, aber wenn Sie das Gebirge hinter sich gebracht haben, wird es gemütlicher.

Sie werden schnell feststellen, dass das Thüringer Saaleland sehr viel an landschaftlichen Attraktionen zu bieten hat, und dass Sie geradewegs in eine traditionsreiche Kulturlandschaft geraten sind.

Länge: ca. 180 km in Thüringen,
insgesamt 427 km (von der Quelle bei Zell/Bayern bis zur Mündung bei Barby/Sachsen-Anhalt)
Schwierigkeit: mittel bis schwer
Beschaffenheit: Asphalt, befestigte Wald- und Feldwege
Markierung: Radfahrer vor blauem Querbalken

  1. Etappe: Von Hof bis Saalburg (42 km)
  2. Etappe: Von Saalburg bis Ziegenrück (35 km)
  3. Etappe: Von Ziegenrück bis Saalfeld (40 km)
  4. Etappe: Von Saalfeld bis Kahla (37 km)
  5. Etappe: Von Kahla bis Jena (30 km)
  6. Etappe: Von Jena bis Naumburg (48 km)

Flößen

Romantik und Abenteuer bei Floßfahrten auf der Saale.

In der Zeit vom 1. Mai bis zum 31.Oktober werden Floßfahrten in der reizvollen Landschaft des mittleren Saaletals angeboten.

Kommen auch Sie einfach mal an die Saale und erleben Sie eine solche beschauliche Floßfahrt. Fünf geprüfte Flöße mit einer Platzkapazität von jeweils bis 25 Personen stehen Ihnen von Montag bis Sonntag zur Verfügung. Auf drei verschieden langen Fahrtsstrecken zwischen Kirchhasel und Uhlstädt können Sie das herrliche Saaletal vom Fluss aus genießen.

Am Ziel angekommen, können Sie den Grillplatz nutzen, dem Flößermuseum einen Besuch abstatten oder die anderen touristischen und gastronomischen Angebote der Region in Anspruch nehmen.